Bernd Dusold

Ausbildung/Qualifikation
  • Stu­di­um der Erzie­hungs­wis­sen­schaf­ten (Haupt­fach), Psy­cho­lo­gie, Sozio­lo­gie und Kin­der­psych­ia­trie an der Juli­us-Maxi­mi­li­ans-Uni­ver­si­tät Würz­burg. Abschluss 2001: Diplom Päd­ago­ge Univ.
  • Aus­bil­dung zum Kin­der- und Jugend­li­chen­psy­cho­the­ra­peu­ten mit Ver­tie­fung Ver­hal­tens­the­ra­pie, Cen­trum für inte­gra­ti­ve Psy­cho­the­ra­pie (CIP) Mün­chen. Abschluss 2009: Staat­li­che Prü­fung und Appro­ba­ti­on.
  • Diver­se Fort- und Wei­ter­bil­dun­gen in den Berei­chen Trau­ma­the­ra­pie, Bio- und Neu­ro­feed­back, syste­mi­scher Fami­li­en­the­ra­pie, Jugend- und Fami­li­en­hil­fe, Super­vi­si­on.
  • Seit 2013: Wei­ter­bil­dung zum ver­hal­tens­the­ra­peu­ti­schen Super­vi­sor.
Tätigkeitsfelder
  • Nach der uni­ver­si­tä­ren Aus­bil­dung lag mein Arbeits­schwer­punkt für drei Jah­re im Bereich der Jugend- und Fami­li­en­hil­fe (Kreis­ju­gend­ring Mün­chen-Land und Start­klar Schät­zel, Rosen­heim).
  • Im Anschluss war ich ca. sechs Jah­re in kin­der- und jugend­psych­ia­tri­schen Pra­xen mit sozi­al­psych­ia­tri­schem Schwer­punkt (Dr. Wer­ner in Rosen­heim und Dr. Lin­der­mül­ler in Mün­chen) tätig.
  • Vor mei­ner Nie­der­las­sung in Neuöt­ting habe ich in der Schön Kli­nik Vog­ta­re­uth (Kli­nik für Neu­ro­päd­ia­trie und neu­ro­lo­gi­sche Reha­bi­li­ta­ti­on) als Kin­der- und Jugend­li­chen-Psy­cho­the­ra­peut vor­wie­gend im Bereich der neu­rol­gi­schen Reha­bi­li­ta­ti­on gear­bei­tet.
  • Seit 2013 Dozent im Rah­men der Aus­bil­dung von Kin­der- und Jugend­li­chen­psy­cho­the­ra­peu­ten (CIP Mün­chen, SZVT Stutt­gart).
  • März 2014: Nie­der­las­sung in Pra­xis­ge­mein­schaft mit mei­ner Frau Andrea Dusold und Frau Anne Weik-Mühl­ber­ger in Max­hüt­te-Haid­hof.